Projekt: 15-Minuten – der Nähkasten

Hallo =)

Am Wochenende fand ich nun endlich die Muße und 15 Minuten Zeit um mich meiner ersten Umsetzung des schon vorab erwähnten Projektes zu widmen. Natürlich habe ich dies auch gleich dazu genutzt, um ein Tagesphoto zu erstellen. ;-)

Innerhalb von 15 Minuten konzentriert mehrere Photos aus verschiedenen Perspektiven, mit verschiedenen Motiven und Schärfeverläufen zu knipsen ist doch mal etwas anderes. Dank Sonne gab es auch ein relativ gutes Lichtverhältnis und so konnte das Photoshooting des Nähkästchens beginnen. Die 15 Minuten habe ich sogar exakt eingehalten. :-)

Da es sich hierbei um ein ziemlich kleines Projekt handelt, sind es nur Makroaufnahmen geworden. Im Wesentlichen habe ich mit der Setzung der Schärfepunkte und den unterschiedlichen Winkeln gespielt und versucht ein wenig die Vielfalt, die es in einem solchen Nähkästchen gibt einzufangen. Das erste Bild der Folgenden ist das Tagesphoto von gestern geworden, da mir hier der Schärfepunkt am besten gefällt. Mit jedem Bild bin ich nicht 100% zufrieden und die 5 stellen auch nur eine Auswahl dar.
Insgesamt bin ich für meine ersten 15-Minuten-Projektumsetzung sehr zufrieden, zumal es auch viel Spaß gemacht hat und der Nähkasten als erstes Objekt viele Motive bot. Somit steht fest: es wird es wieder geben. ;-) Und nun entlasse ich Euch zu meinen bildlichen Ergebnissen.

20130324_neomai_naehkasten007 Auswahl aus dem 1. 15-Minuten-Projekt "Nähkasten"

20130324_neomai_naehkasten003 15 Minutenprojekt "Nähkasten"

20130324_neomai_naehkasten005 15 Minutenprojekt "Nähkasten"

20130324_neomai_naehkasten006 15 Minutenprojekt "Nähkasten"

20130324_neomai_naehkasten008 15 Minutenprojekt "Nähkasten"

Mit photographischen Grüßen,
Neomai

EmailTwitterPinterestTelegram

Veröffentlicht von

Neomai

So vielfältig wie die Farben im Kaleidoskop sind meine photographischen Neigungen.

4 Gedanken zu „Projekt: 15-Minuten – der Nähkasten“

    1. Huhu =)
      Tjoa, da spiegelt sich mal wieder unserer beider unterschiedliche Ansicht wider *grins* Vermutlich würde ich je nach Tageslaune wieder neu entscheiden….

      Liebe Grüße
      Neomai

  1. Heute mach ich mal eine ausführlichere Beurteilung außer dem üblichen „insgesamt gefällt mir alles sehr gut“ (was es auch wirklich tut!), aber vielleicht ist das ja ein bisschen Ansporn ;) Übrigens hätte ich es nicht besser fotografieren können.^^

    Das erste Photo mag ich wegen der Zweiteilung sehr, ich glaube aber fast, ich hätte mir einen größeren Schärfebereich oder eine Drehung des Blickwinkels um 90° gewünscht.

    Das zweite hat einen sehr schönen Linienverlauf und auch die Schärfe liegt gut auf der Sicherheitsnadel.

    Das dritte ist ähnlich wie das erste, finde den Schärfeverlauf hier deutlich besser, vielleicht hättest du die Trennung einen Tick weiter nach links legen können (goldener Schnitt und so^^)

    Der Japan- Anhänger (?) aus dem vierten gefällt mir sehr gut im Fokus, ich hätte vielleicht ein bisschen weniger von den Nadeln links gezeigt.

    Das fünfte ist im Linienverlauf ziemlich gut und interessant, ich hätte mir aber einen etwas höheren oder tieferen „Horizont“ gewünscht.

    Liebe Grüße

    Mareikepueh

    1. Hallo =)

      Nun antworte ich auch endlich mal auf den Kommi hier. :)
      Danke für Deine Kritik, eventuell kann ich diese ja beim nächsten 15-Minuten-Projekt mit einfließen lassen.

      Wobei es wirklich was komplett anderes ist, wenn man sich für ein Bild 15 Minuten Zeit lässt, oder in 15 Minuten versucht ein paar mehr Bilder zu machen. Aber ich denke man kann daran sehr viel lernen :)

      Liebe Grüße
      Nemai

Kommentare sind geschlossen.