Ein Drittel liegt hinter uns – Rückblick auf April

Hallo =)

Nachdem nun der April mittlerweile schon seit fast einer Woche vorbei ist, für jeden Tag ein Photo existiert und Zeit war die Bilder wirken zu lassen, ist es nun wieder soweit: der monatliche Rückblick folgt! ;-)
Irgendwie war der Monat eigentlich so: er kam an, sagte kurz „Hallo“ und schwupps war er auch schon wieder weg. Dieser April kam mir vor wie ein kurzer Besuch, wie eine Fahrt mit dem ICE zum nächsten Bahnhof. Manchmal kommt es mir so vor als würden manche Tage, Wochen und Monate wie im Rausch vorbeifliegen und nur einen Wirbel aus Eindrücken hinterlassen. Die letzten Wochen gehören definitiv dazu, und das obwohl ich mich aufgrund des Projektes mit jedem Tag etwas intensiver auseinander setze als zum Beispiel im Jahre 2012. Jeden Tag stelle ich mir die gleiche Aufgabe: ein Bild… es muss nicht immer genial sein, manchmal ist das einfach nicht drin. Aber in den 24 Stunden, die mir zur Verfügung stehen, habe ich diese Herausforderung zu meistern. Das ist im Grunde der „Vertrag“, den ich mit mir selbst geschlossen habe zu Beginn des Jahres. Und bisher wurde ich reichlich entlohnt. Ich konnte einige einfache tolle Bilder schießen, ich habe mich in Sachen Photographie ein Stück weiter entwickelt, dazu gibt es immer wieder gemeinsame Phototouren mit Mum oder Paps. Was will man mehr? ;-)
Das Thema des Aprils hätte auch einfach nur „Rot“ sein können ohne den Zusatz „Wetter“. Als wir Ende März dieses Thema ausgewählt hatten, war mir noch gar nicht so bewusst gewesen, was für eine Tiefe so eine simple, einfache Farbe offenbaren kann. Im Laufe des Aprils haben wir festgestellt, dass man innerhalb von 5 Photos die weitreichende Bedeutung von „Rot“ gar nicht erfassen kann, nicht mal annäherungsweise. PGH hat in zwei Beiträgen darüber philosophiert: einmal in meinem Blog und einmal auf seiner Seite.
Definitiv wird uns wohl dieses Thema noch weiter beschäftigen. Wann und in welchem Rahmen steht auf einem anderen Blatt.

Nun möchte ich aber zu meinem Hauptanliegen dieses Beitrags kommen: der Aprilwertung.

Zum Einstieg wieder die Legende meiner Wertung:

  • Fails: würde ich vermutlich nie präsentieren und in den Tiefen meiner Festplatte schmoren lassen
  • Befriedigend, aber nicht gut: grade unterhalb der Grenze von präsentationswürdig, aber nicht glatt durchgefallen
  • Guter Durchschnitt: präsentierenswert und schön, dass sie entstanden sind
  • Highlights: Bilder, bei denen ich wirklich glücklich bin, sie gemacht zu haben

Für den April sieht das folgendermaßen aus:
Highlights: 5
Guter Durchschnitt: 18
Befriedigend: 7
Fails:

Bilder, bei denen ich viel gelernt habe: ca 5

Ich bin begeistert: für mich persönlich gab es diesen Monat keinen Fail! Damit habe ich dieses Jahresziel erreicht, was nun nicht heißt, dass ich das Niveau nicht halten möchte. Aber es ist doch für mich schön zu sehen, dass es möglich ist. Natürlich ist das eine rein subjektive Wertung und ich bin mir sicher, Ihr würdet anders werten.
Mit dem April bin ich rund um zu frieden. Von 30 Bildern würde ich 23 Bilder auch so online stellen.. ich denke, das ist eine Quote, mit der man durchaus zufrieden sein kann.

Meine persönlichen Highlights

Euro

20130403_neomai_euro Der Euro auf der Kippe?

Ich finde es derzeit eines der besten Photos von mir in Hinblick darauf eine Aussage festzuhalten, die sich auf aktuelles Geschehen bezieht.

die blaue Blüte

20130411_neomai_stiefmuetterchenblume Spieglein, Spieglein auf der Platte... wer ist die schönste Blüte im ganzen Raum?

Gibt es da großartig etwas zu sagen? Ich liebe es einfach.

Frühstück

20130425_neomai_fruehstueck Zeit für's Frühstück!

Ein spontan entstandenes Bild, einfach aus dem Bauch raus. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Und lecker war es auch!

Regentropfengrasgeflüster

20130427_neomai_tropfengras Eigentlich sollten es Sonnenphotos werden...

Ich finde es einfach schön geworden, und mag zudem den Bildaufbau. Es ist auch mal wieder ein Versuch gewesen diese Perspektive auszuprobieren.

Tulpen im Regen

20130430_neomai_tulpe001 Zum Schluss noch einmal ein wenig Rot und eine pralle Ladung Frühling!

Die Farben, die kleinen abperlenden Regentropfen… dazu die unterschiedlich scharfen Tulpenköpfe. Ein toller Monatsabschluss!

5 persönliche Highlights, kein Fail. Auch wenn der Monat vorbeiraste als wäre der Teufel hinter ihm her, ist er einfach gut gelaufen.
Bisher haben wir Drei durchgehalten.. mal waren es tolle Bilder, manchmal eher nicht. Aber keiner von uns hat bisher ein Photo ausgelassen. Und das finde ich schonmal ein super Ergebnis. ;)

Mit photographischen Grüßen,
Neomai

EmailTwitterPinterestTelegram

Veröffentlicht von

Neomai

So vielfältig wie die Farben im Kaleidoskop sind meine photographischen Neigungen.