Was ist es denn nun?

Hallo =)

Ich hatte ja bereits angekündigt, dass sich in diesem Monat jeder sein Thema selbst wählen darf und soll, einfach als kleine Pause von den ganzen Vorgaben. Mein persönliches Juli-Thema steht nun endgültig fest.
Eigentlich hatte ich schon Ende Juni bereits eine Idee, welches Thema ich verfolgen möchte. Aber da ich mir nicht sicher war, ob es eventuell noch weitere Impulse in andere Richtungen geben würde, habe ich erstmal abgewartet, ob sich die Idee überhaupt festigt. Und ja, mittlerweile ist sie mein konkretes Juli-Thema geworden.

„underfoot“

Ein wirklich verbreiteten deutschen Begriff gibt es nicht. Frei übersetzt würde es wohl in etwa „auf Fußhöhe“ lauten. Dahinter verbirgt sich folgendes System: die Kamera befindet sich beim Photographieren nicht höher als 20cm über dem Boden, dabei ist die Ausrichtung vollkommen egal. Es geht nur um den Fakt, dass die Kamera sich während der Aufnahmen in Bodennähe befindet. Je nach Motiv und Ausrichtung ergeben sich also durchaus interessante Bilder. Inwieweit die weiteren Umsetzungen sein werden, weiß ich noch nicht… aber heute ist schon mal das erste Bild dazu entstanden:

20130704_neomai_underfoot01 1. Bild zum selbst gewählten Monatsthema "underfoot"

Mit photographischen Grüßen,
Neomai

EmailTwitterPinterestTelegram

Veröffentlicht von

Neomai

So vielfältig wie die Farben im Kaleidoskop sind meine photographischen Neigungen.

2 Gedanken zu „Was ist es denn nun?“

  1. Schickes Bildchen, ich hätte mir aber gewünscht, dass das Auto entweder richtig mit in den Bildaufbau genommen wird oder entsprechend weggelassen. So hat es leider etwas halbes…

    Machst du die underfoot Bilder dann auch ganz sportlich im Liegen? ;)

    1. Hm, das mit dem Auto war mir gar nicht so richtig aufgefallen *grml* ^^

      Also das Photo war nicht liegend… in solchen Situationen nutze ich einfach die Funktion meines klappbaren Displays ;-)

      Liebe Grüße
      Neomai

Kommentare sind geschlossen.