Ideensammlung

Hallo =)

Da ist ein Gedanke, eine Idee… und da ist er wieder weg, verpufft im Nirvana von Gedankenfetzen und nutzlosem Wissen aufgeschnappt im bunten Alltag. Dagegen gibt es natürlich ein einfaches Mittel: aufschreiben, festhalten, aufnehmen… und die Utensilien dafür habe ich mir am Wochenende gekauft.

Da mir immer wieder und immer mehr auch Ideen kommen, was ich photographisch umsetzen möchte und welche Photo-Projekte ich noch angehen könnte, brauchte es ein geeignetes Mittel: Notizbücher!
Die passenden zu finden war jedoch nicht ganz einfach. Mir schwebte eine bestimmte Größe vor und es mussten blanke Seiten sein, da ich auch gerne mal etwas skizziere oder sinnlos vor mich hinmale (nicht, dass man es Kunst nennen könnte, es dient eher zur Ablenkung oder Konzentration). Am Ende sind es 2 Notizbücher geworden:

20130901_neomai_notizbuch01 Und worin haltet Ihr Eure Ideen fest?

Das Kleinere der beiden ist für unterwegs gedacht, um die Idee mit einigen wenigen Stichpunkten festzuhalten. Im größeren Buch werden die Ideen dann etwas ausgearbeitet… dazu gehören derzeit auch die ersten Ideen für eine weitere Umsetzung mit den selbst gestalteten Folienfiltern. Oder Motivideen zum neuen Septemberthema und auch einige grobe Vorstellungen für die nächsten Blogbeiträge.

20130901_neomai_notizbuch02 Die ersten groben Ideen sind schon vorhanden und wurden eifrig notiert

 

20130901_neomai_notizbuch03 Etwas Motivation muss sein ;-)

 

Sie fangen schon an sich zu füllen. Aus dem kleineren werden die Ideen, Vorhaben oder auch mal ToDos rausgestrichen, sobald sie im großen Buch gelandet und erledigt sind. Ich finde es sehr praktisch mit der Ringbindung, da man somit auch besser arbeiten kann, gerade wenn man unterwegs ist.
Das Zitat aus dem großen Buch dient als Motivation nicht nur die Ideen zu sammeln, sondern diese auch umzusetzen, denn dieser Part ist noch weit wichtiger als das reine Notieren und Ausarbeiten! ;-)

Mit photographischen Grüßen,
Neomai

Veröffentlicht von

Neomai

So vielfältig wie die Farben im Kaleidoskop sind meine photographischen Neigungen.

2 thoughts on “Ideensammlung”

  1. Die Idee mit den Notizbüchern find ich echt gut! Ich hab normalerweise auch immer ein ganz kleines (A7 oder so) dabei, allerdings hab ich das erst kürzlich vollgeschrieben und brauch jetzt erst mal wieder ein neues.

    Finde es ja auch ziemlich cool, dass du einzelne Ideen vorher größer ausarbeitest, so weit bin ich noch längst nicht, mir reicht „ich will dahin“ xD :D

    1. Hallo =)

      Ja, mich hat immer gestört, dass ich nur grob einen einfachen Gedanken hatte, aber eigentlich kein konkretes Konzept… zumindest bei manchen Dingen finde ich das hinderlich, weil ich dann einfach gerne auch die Hälfte meiner Idee vergesse.
      Das kleine von mir ist auch ca A7-A6, das ist für die Tasche sehr praktisch. :-)

      Ach, irgendwann kommst Du auch dahin ;-)

      Liebe Grüße
      Neomai

Kommentare sind geschlossen.