Urlaub, Sonne, Projekte – Rückblick September

Hallo =)

Es ist schon ein paar Tage her, seitdem der September zu Ende gegangen ist und beinah hätte ich doch tatsächlich den Rückblick verpasst. *schäm* Aber ich war schon wieder so in Gedanken mit den Themen der nächsten Monate, noch möglichen Projekten, der Uni und der Aufarbeitung des bisherigen Bildmaterials aus dem Urlaub, dass ich daran überhaupt nicht mehr gedacht habe. Doch hier ist er nun, kurz und knackig!

Der September war wirklich der Monat der Entspanung. Knapp 2,5 Wochen war ich davon im Urlaub und konnte schön die Seele baumeln lassen, während uns die Sonne trotz der späten Reisezeit noch einmal kräftig verwöhnte. Der Monat war auch mit DER Monat der Photographie für mich. So viel habe ich ausprobiert (Folien, 15-Minuten, Foodphotography, Makro, Aussichten vom Berg, Funktionen der Kamera, diverse Lichtsituationen, RAW-Entwicklung und und und) und umgesetzt, dass das Bildmaterial vermutlich für die verbleibenden Tage des Jahresprojektes reichen würde (was logischerweise nicht geht). Und ich konnte auch viel mit meinen Eltern über die Photos und manche Probleme bei Aufnahmen (Stichwort: zu hohe Kontraste) diskutieren, sodass auch da noch viel an Ideen und neuem Wissen für spätere Photos entstanden ist.
Auch das Monatsthema ließ sich recht gut umsetzen und hat mir eigentlich nicht wirklich Probleme bereitet, es war auch sehr interessant auf welche Weisen man denn „Wahl und Denkmal“ außerhalb der üblichen Verdächtigen umsetzen kann und wie es meine Mitphotographen gelöst haben.

Klarer Fall: der September ist für mich super gelaufen!

Kommen wir zum zahlenlastigen Teil der Auswertung, dafür -wie immer- vorab die Legende:

  • Fails: würde ich vermutlich nie präsentieren und in den Tiefen meiner Festplatte schmoren lassen
  • Befriedigend, aber nicht gut: grade unterhalb der Grenze von präsentationswürdig, aber nicht glatt durchgefallen
  • Guter Durchschnitt: präsentierenswert und schön, dass sie entstanden sind
  • Highlights: Bilder, bei denen ich wirklich glücklich bin, sie gemacht zu haben

Für den September sieht das folgendermaßen aus:
Highlights: 4
Guter Durchschnitt: 22
Befriedigend: 4
Fails: 0

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, vielleicht ein Highlight mehr laut meiner Einschätzung… aber ich kann nicht meckern, und es ist kein Fail dabei, das finde ich schön und rundet meine Bilanz vom September ab.

 

Meine persönlichen Highlights

Koriat – eine himmlische Tarte!

20130910_neomai_koriat Im Koriat, einem kleinen Café in Weimar, genossen wir sensationell leckeren Kuchen, der jeden Cent und jede Kalorie wert war!

Eine Schokomousse-Tarte mit Vanillecreme… einfach lecker, einfach genial!

 

Mittag – ein Augen- und Gaumenschmauß

20130914_neomai_mittag Unser heutiges Mittagessen, spontan kreiert ;)

Eine außergewöhnliche Kombination, das gebe ich zu… aber zum einen machte sie auf dem Teller einfach was her und sie war wirklich ihren Aufwand wert.

 

Rosenrot – ein schöner Erfolg in Sachen Foliographie

20130917_neomai_rosenrot Spielerei mit einer modifizierten Variante der Folien. Die Handhabung ist etwas schwieriger, aber definitiv machbar

Eine kleine Veränderung der Folien und schon sah es um Längen schöner aus, darum ein Highlight… weil es einfach ein schönes Bild geworden ist.

 

Über den Wolken – eins meiner Urlaubsfavoriten

20130925_neomai_ueberdenwolken Von der Bergstation der Seceda-Seilbahn konnte man am frühen Vormittag diesen wunderbaren Blick genießen.

Ein atemberaubender Ausblick in luftiger Höhe nach der Fahrt mit der Seceda-Seilbahn. Für September mein Top-Favorit!

 

Mit photographischen Grüßen,
Neomai

EmailTwitterPinterestTelegram

Veröffentlicht von

Neomai

So vielfältig wie die Farben im Kaleidoskop sind meine photographischen Neigungen.

2 Gedanken zu „Urlaub, Sonne, Projekte – Rückblick September“

Kommentare sind geschlossen.