Zum Abschluss Mai noch ein Wörtchen..

Hallo =)

Nichts Neues in Sachen Studium möchte man meinen. Dafür gibt es in Sachen Jahresprojekt 2014 etwas Neues! Ein neues Bildchen, diesmal passend zum Monat Mai. ;-)

Ansich war mein Gedanke bei Bildern auch eine indirektere Umsetzung des Textes in Angriff zu nehmen… doch letztenendes ist es auch im Mai eine direkte Variante geworden und je weiter das Projekt fortschreitet, desto mehr denke ich, dass ich wohl dabei auch bleiben werde. Es würde meines Erachtens jetzt kaum noch Sinn machen einen Stilwechsel zu vollziehen, außer die Geschichte würde natürlich dazu einladen.  Insgesamt läuft das Jahresprojekt – ich kann aber nicht sagen, ob es gut läuft, schlecht, super, so lala oder mit Problemen. Bei dem vom letzten Jahr konnte ich das, weil ich es einfach an der Qualität der Bilder nachvollziehen konnte. Ich kann eigentlich nur sagen, dass es Tage gibt an denen mir das Schreiben des Satzes sehr leicht fällt und an anderen Tagen brauche ich eine kleine Weile. Der wirklich spannende Punkt kommt erst am Jahresende und dieses liegt noch in einiger Ferne.

Genug von diffusen Einschätzungen, weiter geht es mit etwas Handfestem – dem Satz, der das Photo bestimmte:

Ihre Finger, die schon auf der Klinke gelegen hatten, zogen sich zurück und blieben unschlüssig einen Moment in der Luft hängen.

Dieser kleine Moment zwischen „doch“ oder „doch nicht“ war es, der mich dazu einlud das diesmonatige Photo in diese Richtung zu wählen. Dieser kleine schwebende Moment, der die Geschichte fast zurück zu kippen schien. Eigentlich hatte ich mir – mal wieder – vorgenommen das Bild eher fertigzustellen als 2, 3 Tage vor Ende des Monats. Auch dieses Mal wurde es einfach nicht, sodass ich mir am Donnerstag dann einfach einen Ruck gegeben habe.  Ich frage mich wieso wir auf die Idee kamen, man könnte es auf bis zu 5 Photos im Monat schaffen…

gjp2014_mai Öffnet sie die Tür oder doch nicht?

Und somit wurde der WonneWolkenmonat Mai ebenfalls abgeschlossen – ich bin gespannt welche Vorlagen mir die Geschichte im Juni liefern wird… denn ich weiß genauso wenig wie ihr wie sie sich entwickeln wird.

Mit photographischen Grüßen,
Neomai

EmailTwitterPinterestTelegram

Veröffentlicht von

Neomai

So vielfältig wie die Farben im Kaleidoskop sind meine photographischen Neigungen.