Pink, Pinker, Abschluss

pink Schmeckt fast so wie es aussieht - aber zur Feier des Tages konnten wir einer solch pink-kitschigen Prosecco-Variante nicht widerstehen

Hallo =)

Ganz schön viel Pink an einer so kleinen Dose, oder? 

Normalerweise bin ich auch kein Fan von solchen Getränken und trinke lieber puren Prosecco aus dem Glas. Aber eine Freundin und ich haben auf dem Weg zum Kino auf unsere geschafften Studienabschlüsse angestoßen. Und da wir im Gegensatz zu den Männern in unserer Runde keine Lust auf Bier hatten, blieben wir schließlich bei dieser Prinzessinnen-Secco-Dose hängen.

Ja, es ist pink. Ja, es ist kitschig. Ja, es schmeckt ziemlich süß.

Aber das Leben ist noch lang genug für puren Prosecco aus dem Glas. ;-)

Mit photographischen Grüßen,
Neomai

PS.: Die Dose habe ich tatsächlich aufgehoben und sie als Dekoelement in mein Bücherregal gestellt. ;-)

EmailTwitterPinterestTelegram

Veröffentlicht von

Neomai

So vielfältig wie die Farben im Kaleidoskop sind meine photographischen Neigungen.

Ein Gedanke zu „Pink, Pinker, Abschluss“

  1. Hallo Neomai,
    ja die Dose sieht doch sehr kitschig aus, da erwartet man erstmal keinen Prosecco drinne^^
    Als Fotoobjekt gefällt sie mir aber sehr gut auf dem Stoff, der die Dose nochmal schön hervorhebt.

    Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss und weiterhin
    Viel Spaß Nailah

Kommentare sind geschlossen.